Dekoideen für den Frühling

Heute habe ich eine schnelle, einfache Dekoidee, damit der Frühling endlich bei mir einzieht.

Bevor ich mit dem Dekorieren beginnen kann, habe ich mir ein paar einfache Zutaten gerichtet.
Ich habe mir mehrere Töpfe mit Blumenzwiebeln gekauft, die schon etwas getrieben haben und die Kerzenreste von Weihnachten zusammengesucht, dann brauche ich noch eine große Schüssel und einen alten Topf und los geht es.

Zuerst habe ich die Zwiebeln von der Erde befreit und in einer großen Schüssel ausgewaschen, damit ich nur noch saubere Wurzeln und Zwiebeln habe.

In sauberen Wasser habe ich die Zwiebeln für eine Nacht stehen lassen, damit sie sich mit Wasser voll saugen können.

Nun kommen die Kerzenreste in einen alten Topf und werden sanft geschmolzen, bitte nicht kochen.

 

Nun kommt die eigentliche Arbeit, die Zwiebeln von zu langen Wurzeln befreien und dreimal in das Wachs tauchen (das Wachs darf nur handwarm sein) und zum Trocknen auf die Seite legen.

Je nachdem welche Farbe das Wachs hatte, werden die Zwiebeln leicht gefärbt.

Und jetzt kann ganz einfach dekoriert werden. Ich habe eine Schale gefüllt und einfach ein paar Marienkäfer, weiße Steine und Metalldeko dazu und jetzt nur noch warten und beim Wachsen zuschauen. Gegossen werden muss nicht mehr, da die Zwiebel durch den Wachs das Wasser speichert und an die Blüte ab gibt.

Unser Fenster zum Garten hängt jetzt ein einfacher Weidenzweig, an den ich mit grünen Filzband und braunen Paketband die Zwiebeln drangehängt habe.

Und wie gefällt dir meine einfache Idee, ist schnell umgesetzt, macht jetzt Freude ohne weitere Gießarbeit 😉

 

Previous

Next

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.