Ausflug nach Bad Dürkheim #wurstmarkt #weilach #wandern #wald #ausflug

Immer mal wieder Urlaub vom Alltag, wir lieben es. Wie praktisch, das wir in einer beliebten Urlaubsregion Deutschlands wohnen. Heute nehme ich dich 20 km von meinem Heimatort nach Bad Dürkheim, zuerst wird mal eine kleine Runde auf der Weilach gewandert.

Los geht es vom Parkplatz Forsthaus Weilach, den 4 km Rundweg, vorbei an der Ruine Weilach, zurück zum Parkplatz.

Parallel zum Trimm dich Pfad läuft unser Weg.

Verlaufen können wir uns nicht, da alle paar Meter die Wegnummer an den Bäumen steht.

Ist es nicht eine wundervolle Natur?

Sieh die diese verträumten Alleen an.

Wie wäre es mit einem kleinen Päuschen auf dieser tollen Bank.

Vorbei an hohen, zur Zeit blühenden, Esskastanien Bäumen (bei uns heißen die Keschde)

Dieser Weg ist für mich pure Kindheitserinnerung. Fast jeden Sonntag waren wir dort mit meinen Eltern.

 

Hier haben wir die Weilach Ruine erobert.

Heute steht auf der Weide mal kein Vieh.

Aber auf den Brombeeren sitzen die Bienchen und sammeln fleissig für den Waldhonig.

Auch auf den Disteln.

Der Weg gehört zum Pfälzer Weinsteig.

Dann ging es runter zu dem Parkplatz in Bad Dürkheim, dort ist das Riesenfaß und die alte Seilbahnstation. Zur Zeit gibt es eine Initiative die Seilbahn wieder zu beleben. Als Kind bin ich damit öfters gefahren, jetzt ist es nur noch eine Ruine.

Die alte Seilbahnstation steht direkt am Kreisel am Parkplatz. Daneben der Countdown für den nächsten Wurstmarkt.

In 68 Tagen ist es soweit. Dann startet wieder das größte Weinfest der Welt. Warst du schon hier?

Daneben findest du auch alle Wegmarkierungen, die dich durch den Wald leiten.

Eine weitere Kindheitserinnerung ist für mich die Saline in Bad Dürkheim. Da meine Mama schweres Asthma hat, waren wir oft dort, damit sie besser Luft bekommt.

Schon zweimal wurde sie wieder aufgebaut, da sie abgebrannt ist. Aber sie ist immer noch so, wie ich mich erinnere. Wie viele Sonntage haben mein Bruder und ich uns tolle Geschichten ausgedacht und gespielt.

Das salzhaltige Wasser fließt durch die Reisigzweige und die Luft um die Saline riecht herrlich nach Meer.

Vor ca. vier Jahren hat Bad Dürkheim das kleine Flüsschen im Kurpark renaturiert und nun ist neben der Saline ein wundervoller Park entstanden.

 

 

Den Tag haben wir dann bei einem zünftigen Vesper auf dem Weinfest in den Almen ausklingen lassen.

Wir genießen immer diesen Urlaub vom Alltag :), wie machst du Urlaub vom Alltag?

Previous

Next

3 Comments

  • Guten Morgen ☀️ Das sind sehr schöne Bilder. Ich begebe mich auch gerne in die Natur, ruhig und idyllisch. So kann man wirklich mal komplett abschalten. Mit dem Gradierwerk in Bad Salzungen haben wir auch eine Saline nicht weit von uns. Trotzdem haben wir es bisher nicht dahin geschafft, obwohl ich diesen Vorschlag letztens unterbreitet hatte. Ich wünsche dir eine schöne Woche. Viele Grüße, Sabrina

    • Hallo Sabrina, in der Natur kann ich so richtig toll runter kommen, wenn der Alltag mal wieder zu stressig wird. Ihr müsst unbeding mal ins Gradierwerk gehen, es lohnt sich, danach fühle ich mich immer super.
      Liebe Grüße Heike

      • Hallo Heike,
        an mir soll es nicht liegen 😉 Dabei hat es mein Mann viel nötiger als ich. Würde seinen Atemwegen zumindest nicht schaden.
        Liebe Grüße, Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.