meta name="p:domain_verify" content="dae0e643c6144ca78c9043fcc9adee8a"/> Deprecated: Function create_function() is deprecated in /customers/7/b/5/pidufos-welt.de/httpd.www/wp-content/plugins/wordpress-23-related-posts-plugin/init.php on line 440

Yogahose selbst gemacht #diy #kreativmarkt #tollerstoff

Deprecated: Function create_function() is deprecated in /customers/7/b/5/pidufos-welt.de/httpd.www/wp-content/plugins/wordpress-23-related-posts-plugin/init.php on line 215 Deprecated: Function create_function() is deprecated in /customers/7/b/5/pidufos-welt.de/httpd.www/wp-content/plugins/wordpress-23-related-posts-plugin/recommendations.php on line 264

Am Wochenende war ich in Ludwigshafen auf dem Kreativmarkt und habe nicht nur tolle Wolle für neue Projekte entdeckt, sondern auch einen super Sweat-Stoff, den ich sofort als neue Yogahose für mich gesehen habe. Schon sehr lange schlummert ein Schnitt aus der Zeitschrift Nähstoff (Ausgabe 2) bei mir zuhause und gestern habe ich mir zusammen mit Anke nach diesem Schnitt mir die neue Hose genäht.

Zuhause bei Anke, in ihrem Atelier, durfte ich die tolle Overlockmaschine verwenden und mit ihrer Hilfe, konnte ich an einem Vormittag meinen Hosentraum verwirklichen.

Ausgesucht habe ich mir den leichten Sweat-Stoff in grau, als Bündchen schlichtes Schwarz. Den Sweat-Stoff habe ich  auf dem Kreativ-Markt in Ludwigshafen an dem tollen Stand von Madame Butterfly gefunden.

Anke hat sich den rosa/pinken Sweat-Stoff ausgesucht, bei ihr wurden die Bündchen pink.

Zuerst wurde der Schnitt mit Plotterpapier aus dem Schnittbogen kopiert. Bei diesem Schnitt ist bereits die Nahtzugabe von einem Zentimeter enthalten. Darauf achten, das der Schnittbogen im Fadenlauf liegt, dann mit dem Rollmesser den Stoff zuschneiden.

Nun wird für jede Seite das Vorderbein mit dem Hinterbein zusammengenäht.

Jetzt das eine Hosenbein in das andere gesteckt und die Schrittnaht vernäht.

Erste Anprobe ohne Bündchen, sieht gut aus, passt 🙂

Nun wird es etwas knifflig. Das Bündchen wird an die Beine und den Hosenbund gesteckt, da das Bündchen viel schmaler wie der Hosenstoff ist, wird es in Viertel aufgeteilt und dann mit Zug an die Hose genäht. Da muss sehr exakt gearbeitet werden, damit alle drei Stofflagen zusammen genäht sind und sich später nichts lösen kann.

Und fertig ist das gute Stück. Dank der Overlock sind es saubere Nähte von innen, sieht doch fast wie gekauft aus?

Und so sieht sie angezogen aus:

Fertig, ist sie nicht toll geworden ? 🙂

Und hier Anke’s Traum in pink

 

Ich bin total glücklich mit meiner neuen Hose, super bequem ist sie mit ihrem breitem Bündchen, nichts kneift, wie für mich gemacht 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.