Made in Germany – Gigaset GS185 – direkt aus dem Werk in Bocholt

*Werbung mit Charme*

Heute darf ich dir wieder ein neues Familienmitglied bei den Gigaset Smartphones vorstellen, das                        Gigaset GS 185, eine für mich absolute Sensation, es wird  im Gigaset-Werk in Bocholt, Deutschland hergestellt.

Im ersten Moment denkst du vielleicht, ja und? Was hab ich nun davon?

  1. Das weltweit einzige Smartphone, dass direkt in Deutschland, am Gigaset Produktionsstandort in Bocholt, produziert wird, du hast damit die einmalige Chance, beim Kauf eines Smartphones an deinem denke an deinen ökologischen Fußabdruck zu arbeiten 😉 allerdings kommen die einzelnen Komponenten aus China.
  2. Für die Fertigung in Deutschland hat Gigaset extra neues Personal angestellt.

    Das Booklet vom Gigaset GS185, nur in deutscher Sprache, spart wertvolle Ressourcen

  3. Die Anleitung, die sonst aus einem Buch, in zigfacher Ausführung besteht, ist ein kleines Faltblättchen, in dem nur die deutsche, nicht in Hieroglyphen Deutsch übersetzte Anleitung ist.
  4. Der Karton ist viel kleiner wie bei herkömmlichen Handys und ist aus recycelter Pappe.

    Der Karton des Gigaset GS185 aus recycelten Karton

Aber nu, was kann denn das Gigaset GS185? Blos weil es in Deutschland produziert wird, wirst du es ja nicht gleich wollen, gelle 😉

Es hat ein 5,5 Zoll IPS-Panoramadisplay im 18:9 HD+ Format, welches das gesamte Smartphone-Front ausfüllt. Es wurde ein Snapdragon 425 Quad-Core Prozessor von Qualcomm verbaut und ein  4.000 mAh Akku mit Fast Charge Technologie. Ausserdem verfügt es über die neueste Ausgabe des Betriebssystems Android™ 8.1 Oreo. Da ich nicht der Freak für Technik-Fragen bin, sondern eine eher “weibliche” Sicht auf Smartphones habe, lege ich mein Augenmerk bei diesem Bericht nicht auf die verbaute Technik, da sind andere gewiss besser drin.

Der Kartenport des Gigaset GS185

In das Gigaset GS185 kannst du zwei Nano-Sim-Karten sowie eine Mikro-SD-Karte einlegen, finde ich super, bei den vorherigen Modellen musstest du dich entscheiden, entweder zwei Sim-Karten oder eine Sim-Karte und die Mikro-SD-Karte.

Wie schon bei den vorherigen Modellen von Gigaset, sind nicht viele Apps vorinstalliert, gefällt mir sehr gut. Gerade in der heutigen Zeit und nach dem DSGVO-Stress, kein Facebook und Whatsapp auf dem Smartphone vorinstalliert, welches bei Geschäftshandys definitiv seit dem 25.Mai 2018 nichts mehr zu suchen haben.

Das Gigaset GS185 liegt gut in der Hand und läßt sich leicht bedienen.

Das Bild wurde mit dem Gigaset GS185 gemacht

 

Aber nun zu meinem Steckenpferd, wie du sicher schon weißt, Fotografieren ist eins meiner größten Hobbies. Meine Spiegelreflexkamera ist oft ein treuer Begleiter, aber es ist ja nicht immer möglich, die große Kamera mitzuschleppen oder es hüpft mir spontan ein Motiv vor die Linse und ich habe die Kamera nicht dabei. Ich denke, in Zukunft werde ich dann nicht mehr ganz so sauer sein, da das Gigaset GS185 eine 13 MP Front‐ beziehungsweise Hauptkamera mit 1.440 x 720 Pixeln hat und dies zu für mich zu einem unschlagbaren Preis von 179,– Euro.

Jetzt zeige ich dir noch ein paar Bildbeispiele, die ich mit dem Gigaset GS185 gemacht habe:

Eine Hortensie im Makro Bereich fotografiert

Bei der Basilikum-Blüte habe ich mit der Hintergrundschärfe gespielt.

Meine Tomatenblüten kommen toll zur Geltung.

Zur Zeit meine Lieblingsrose.

Okay, Selfies sind nicht meine Stärke, aber die Frontkamera macht tolle Bilder 😉

Habe ich dich neugierig gemacht? Ab Kalenderwoche 24 kannst du das Gigaset GS185 bekommen.

Das GS 185  wurde mir kostenfrei von Gigaset zur Verfügung gestellt. Bei diesem Test handelt es sich um eine Leihstellung der Gigaset. Vielen Dank dafür.  Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

Meine weiteren Berichte zu Gigaset Smartphone Familie  findest du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.