Lasagne selbstgemacht – unser Lieblingsrezept #auch für Vegetarier

Lasagne selbstgemacht

Heute habe ich mal wieder für die ganze Familie ein Lieblingsrezept gekocht, Lasagne lieben wir alle und viele werden satt 🙂

Auch wenn wir Besuch bekommen, mache ich gerne Lasagne, weil ich die prima vorbereiten kann und dann kurz bevor alle kommen, in den Backofen schieben kann. Da wir viele Vegetarier im Freundeskreis haben, gibt es dann immer zwei Varianten, einmal mit Fleisch, einmal mit Tofu.

Für die Fleisch Variante brauchst du folgende Zutaten:

  • 1 kg Rinderschulter (oder frisches Rinderhack)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch Zehe
  • 3 Karotten
  • 1 Dose Schältomaten
  • Majoran
  • Thymian
  • Oregano
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Chili
  • Tomatenmark
  • 1 Liter Milch
  • 4 El Mehl
  • Butterschmalz
  • 1 Packung Lasagne-Nudeln
  • 300 g geriebener Käse

Ich kaufe grundsätzlich kein Hackfleisch, sondern lasse mir die Rinderschulter durch den Fleischwolf. Ein Vorteil dabei ist, dass ich gleich die Zwiebel, Knoblauch und Karotte mit durchdrehe, dann ist alles gleich und kann sofort zusammen angebraten werden.

frisches Hack aus dem Wolf

Dafür lasse ich ca. 1 TL Butterschmalz im Topf schmelzen und gebe dann die Fleisch-Gemüse Masse in den Topf und brate diese goldbraun an.

Nun die Schältomaten dazu geben, 2x mal die Dose mit Wasser füllen und dieses auch zur Hackmasse geben. Eine Tube Tomatenmark dazu geben, einmal aufkochen lassen.

Nun die Gewürze dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Bolognese Soße für die Lasagne

Nun kommt die Béchamel-Soße. Dafür 4 El Mehl zusammen mit 1 El Butterschmalz im Topf schmelzen. Dann 1 Liter Milch dazugeben und kräftig rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Einmal unter rühren aufkochen lassen, mit Muskat Nuss würzen und zur Seite stellen.

Béchamel-Soße

Den Backofen auf 200° vorheizen.

Nun kannst du mit dem Schichten der Lasagne beginnen.

In eine große Auflauf-Form kommt zuerst eine Schicht Bolognese-Soße, darauf kommt eine Schicht Béchamel-Soße. Nun die beiden Schichten mit Nudelplatten abdecken. Diesen Vorgang sooft wiederholen, bis alle Nudelplatten aufgebraucht sind. Als letzte Schicht über die Nudeln kommt eine Schicht Bechamel-Soße. Den Käse erst ca. 10 Minuten vor Ende darüber streuen, damit die Lasagne nicht verbrennt.

Wir verwenden gerne Greyerzer Käse, suche dir deinen Käse nach deinem Geschmack aus <3

Für die vegetarische Variante verwende ich anstatt des Rindfleisch Tofu, den ich auch durch den Fleischwolf laufen lasse und genauso anbrate. Meine Freunde lieben diese Lasagne sehr 🙂

Liebst du Lasagne genauso wie wir? Welche Variante bevorzugst du?

Lasagne selbstgemacht

Zusammen mit gemischten Salat eine ausgewogene Mahlzeit

In Portionen geschnitten, kann die Lasagne gut eingefroren werden und bei Bedarf im Backofen nochmals aufgewärmt werden.

3 Comments on “Lasagne selbstgemacht – unser Lieblingsrezept #auch für Vegetarier

  1. Die “fleischigen” Bilder haben mich eben ein bisserl erschreckt. 😉

    Dennoch gibt es bei uns heute Abend Lasagne – natürlich in einer veganen Variante.

    XOXO

    Sissi

  2. sieht super lecker aus!Ich habe das Rezept gesehen und hatte sofort Lust darauf, gesagt, getan – super lecker!!
    Liebe Grüße und vielen Dank für die leckeren Rezepte – ich bin dein großer Fan geworden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.