Grünes auf der Fensterbank – ganz leicht mit #Heimgart selbst gezogen

*Werbung mit Charme*

So langsam habe ich ja das kalte Wetter satt und sehne den Frühling und das erste Grün aus dem Garten herbei. Deswegen habe ich mich ja sehr gefreut, als Anna beim Bloggerevent uns dieses tolle Set von Heimgart mitgebracht hat, denn ich wußte, nun ist das frische Grün nicht mehr weit.

Normalerweise ziehe ich mir meine Sprossen im Keimglas. Vielleicht kennst du diese Methode auch? Zuerst werden die Saaten über Nacht in Wasser eingeweicht, dann ist es wichtig die Saaten/Sprossen täglich zu spülen, damit sie nicht verderben und gut gedeihen können. Wehe, du vergisst einmal sie zu spülen, dann werden sie sehr schnell schlecht.

Mit Heimgart kannst du auch ohne grünen Daumen und Vorkenntnisse, einweichen oder spülen schnell und einfach dir was Grünes ziehen. Im Gegensatz zu Sprossen, bei denen die ganze „Pflanze“ gegessen wird, ziehst du dir mit Heimgart Microgreens. Microgreens sind Mini-Versionen von Gemüse, von dem die Stängel und Blättchen gegessen werden.

Eine schöne Porzellankeimschale zusammen mit einem Edelstahleinsatz und die Bio-Saatpads von Heimgart, mehr brauchst du dafür nicht.

An den Pads ist eine längere Seite, die du ins Wasser legst, damit die Samen und später die Microgreens immer mit Wasser versorgt sind.

Nun kommt die Keramik-Schale auf die helle Fensterbank

Die Anzuchtabdeckung auf die Schale setzen und abwarten.

Nach zwei Tagen habe ich schon entdeckt, das sich die erste Anzuchtabdeckung etwas gehoben hat.

und nach vier Tagen waren die Microgreens explodiert und ich konnte die Abdeckung lüften 🙂

So ein schönes, sattes grün. Die Microgreens schmecken herrlich nach Frühling.

Einfach auf ein frisch gebackenes Weizenmischbrot mit Butter gestreut

Oder auf unsere Hamburger, wie die Jungs sie lieben, gestreut und der Hamburger wird ein ganz besonderer Genuß.

Vermisst du auch den Frühling und das frische Grün? Was machst du, damit es grüner wird bei dir?

 

 

Heimgart ist einer der Kooperationspartner von Klön un Kieken 2018 – zwischen Spree und Späti. Danke für die Führung und das tolle Goodybag. Dieses wurde mir kostenfrei und ohne jegliche Bedingung zur Verfügung gestellt.

5 Comments on “Grünes auf der Fensterbank – ganz leicht mit #Heimgart selbst gezogen

  1. Der Frühling lässt auch für meinen Geschmack viel zu lange auf sich warten. Umso mehr freue ich mich über meinen Heimgart und auf die ersten grünen Keimlinge. Das System finde ich viel schöner als meine Keimgläser und liebäugele daher damit, mir noch zwei weitere Sets anzuschaffen. Das Konzept hat mich rundum überzeugt.

    XOXO

    Sissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.