Fitbit Alta HR – wie viel Schritte mache ich eigentlich? #produkttest #euronics

*sponsored Post – Werbung mit Charme*

Vor zwei Wochen war eine Ausschreibung bei Euronics und ich habe mich auf die Fitbit Alta HR beworben und darf diese testen 🙂 Heute bekommst du eine Zusammenfassung, wie sie mir gefällt.

Schon öfters wurde ich von Teilnehmern gefragt, ob ich eine bestimmte Pulsuhr/Fitnesstracker empfehlen kann. Ich muss gestehen, bis vor einiger Zeit habe ich lediglich zum Joggen eine Pulsuhr verwendet, um zu sehen, ob meine Leistung konstant ist. Vor einiger Zeit habe ich mir mal eine Garmin zugelegt, eine ganz einfache, die nur die Schritte trackt und nun habe ich mich an die Fitbit Alta HR gewagt. Eigentlich bin ich nicht so der Fan der permanenten Überwachung, für Teilnehmer, bei denen ich gerne den Fitnessgrad kennen möchte gerne, aber über Nacht? Brauche ich das? Lass dich überraschen, zu welchem Schluss ich komme.

Schon mal gefällt mir sehr gut, die Fitbit ist schön schlank geschnitten und lässt sich angenehm tragen. Die Alta HR misst deine Herzfrequenz sowohl tagsüber als auch nachts. So bekommst du einen Überblick, wie deine Herzfrequenz in Ruhe, aber auch in bei Bewegung verhält.

 

Durch die ständige Überwachung deiner Herzfrequenz bekommst du eine auf deine Bewegung abgestimmte Kalorienbilanz erstellt. Für alle, die denken, durch Sport eine Menge Kalorien zu verbrennen, sehr interessant.

Am Ende des Tages siehst du deine zurückgelegten Schritte, sowie wie viele Kilometer es waren, deine verbrauchten Kalorien (???) und deine „sportlichen“ Bewegungen. Bei den Kalorien bin ich etwas skeptisch, ob ich mich da wirklich auf die Pulsmessung über den Arm verlassen kann. Ich werde mich auf jeden Fall nicht hundertprozentig nur darauf verlassen.

 Die Uhr erkennt auf jeden Fall, ob die Bewegung intensiver war, oder nur ein Spaziergang.
 
Sehr schön finde ich, dass du direkt deine Lebensmittel über diese App mittracken kannst. So braucht es keine weiteren Apps auf dem Handy.
Du kannst in den Einstellungen festlegen, was dir auf der Uhr angezeigt werden soll.
Eine tolle Kombination mit der Fitbit finde ich die App Fitstar. Mit ihr bekommst du deinen persönlichen Trainer. Du kannst zwischen zwei Trainern aussuchen und bekommst nach einen kurzen Fitness Check ein auf dich abgestimmtes Programm. Nettes Feature, um dich noch mehr im Alltag zur Bewegung zu motivieren.
Mit dieser Uhr kannst du deine Fitnessziele berechnen, die PurePulse Heart Rate überwacht deinen Schlafrhythmus und verfolgt automatisch, wie viel Zeit du in leichtem, tiefem oder REM-Schlaf verbracht hast. Obwohl ich bezweifle, das dies wirklich genaue Daten sind. Über meinen Mann, der ja schon im Schlaflabor war, weiß ich, dass die Uhren doch alle zur Schlafüberwachung nicht geeignet sind. Dies ist für mich eine schöne Spielerei.
Hast du auch einen Fitness-Tracker? Wie sind deine Erfahrungen`?

Danke, für diesen Test. Die Fitbit Alta HR wurde mir kostenfrei von Euronics zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

Previous

Next

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.