Die Gigaset Familie hat Zuwachs bekommen – Gigaset GS270plus #smartphone #ästhetischerKraftprotz

*sponsored Post – Werbung mit Charme*

Heute darf ich dir das Gigaset GS 270 plus vorstellen, ein weiteres Smartphone von Gigaset, welches sich preislich zwischen Einsteigersmartphone und Mittelklassesmartphone bewegt. Das Gigaset GS 270 plus hat einen 3 GB RAM Arbeitsspeicher und 32 GB internem Flash-Speicher, ist bis zu 128 GB erweiterbar und es gibt es in den Farben Grey und Urban Blue.

Die kleinere Version ist das GS270, welches einen 2 GB RAM Arbeitsspeicher und 16 GB internem Flash-Speicherhat und ebenso um bis zu 128 GB erweiterbar ist. Dieses gibt es nur in der Farbe Grey.

Bei beiden Versionen, dem GS270 sowie GS270plus kannst du entscheiden, ob du eine zweite Sim-Karte oder eine Speicherkarte einlegen möchtest. Beides geht bei diesen beiden nicht.

Das Gehäuse des GS270plus ist aus Aluminium, anders als beim  GS160 und das GS170, diese beiden haben ein Gehäuse aus Kunststoff. Dafür lässt sich das Gehäuse des GS270plus nicht öffnen, der Akku kann nicht entnommen werden.

Der Akku hat eine Kapazität von 5000 mAh, für mich reicht locker für ein bis zwei Tage.

Wie auch schon bei den beiden GS160 und GS170 befindet sich auf der Rückseite des GS270 Plus  ein Fingerabdrucksensor. Mit diesem kannst du nicht nur das Handy Entsperren, sondern mit einem Finger direkt eine vorher ausgewählte App öffnen, durch langes Drücken die Kamera-App starten und in dieser  ein Foto aufnehmen. Statt auf dem Display nach links oder rechts zu wischen, kann man seinen Finger über den Sensor gleiten lassen.

Das Gehäuse hat angenehm abgerundete Kanten und liegt gut in der Hand.

Das Mikrofon bietet gute Tonaufnahmen, der eingesprochene Text wird unverzerrt wiedergegeben, auch die mitgeschnittene Musik ist akzeptabel.

Das 5,2 Zoll große Full-HD-Display liefert ein gutes Bild. Etwas Probleme habe ich bei hellen Sonnenlicht, sobald das Display mit der Hand beschattet wird, ist es wieder okay.

Das GS270 plus hat eine 13 MP AF Kamera und 5 MP Frontkamera mit einem Panorama- und Beauty-Modus, sowie einer Gestensteuerung. Ich bin für Schnappschüsse mit dieser Kamera voll und ganz zufrieden, das Bild ist zwar in den Farben nicht ganz naturgetreu, wie du siehst, aber für ein Handy voll in Ordnung.

Dieses Bild ist mit dem Handy entstanden

Auch der Fliegenpilzvergleich kann mit der Spiegelreflexkamera mithalten, die Tiefenschärfe ist nicht so gut, aber auch hier gilt für mich, Handy ist für Schnappschüsse da 🙂

Fliegenpilz mit dem Gigaset GS 270 plus

 

Fliegenpilz mit der Canon

Ich finde das Gigaset GS270plus sehr gelungen, es ist wie auch die beiden anderen Smartphones von Gigaset sehr leicht zu installieren, was mir sehr entgegen kommt. Die vorinstallierten Apps können auch beiden diesem Gerät bei Nichtgefallen entfernt werden. Von mir gibt es einen Daumen hoch für dieses Handy 🙂

Das Gigaset GS270 plus  wurde mir kostenfrei von Gigaset zur Verfügung gestellt. Bei diesem Test handelt es sich um eine Leihstellung der Gigaset. Vielen Dank dafür.  Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

Merken

Merken

Merken

Merken

Previous

Next

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.