Fish Spa Mannheim – Entspannen wie im Urlaub #fischpediküre #fishspa #garrarufas

*sponsored Post – Werbung mit Charme*

Was hat Mannheim mit meinem letzten Urlaub auf Lanzarote gemeinsam? Den unheimlich erholsamen FishSpa 🙂

Gestern war ich in Mannheim im Friedrichsring und habe meine Füße auf ungewöhnliche Weise verwöhnen lassen. Ein Fisch-Pediküre war angesagt, kleine Garra Rufas knabbern an den Füßen die überschüssige Haut weg und lassen diese in neuen Glanz dastehen.

Direkt gegenüber von dem Collini-Center sind die sehr ansprechend, hellen Räume des Fish Spa Mannheim. Außer der Fisch-Pediküre kannst du dort auch eine klassische Maniküre, klassische Pediküre sowie diverse Gesichtsbehandlungen und Massagen bekommen. Dafür gibt es einen abgeteilten Raum mit Liege bzw. Stuhl zum genießen.

Sehr ansprechend eingerichtet, da fühle ich mich schon wohl wenn ich in diesen Raum komme.

Da ich die Fisch-Pediküre gebucht habe, wurde ich erst mal in den Wartebereich gebeten, wo ich einen Fragebogen ausfüllen musste, mich meiner Schuhe entledigen und ein paar Einweg-Schlappen bekam.

Mit dem Fragebogen wurde geklärt, ob ich keine Krankheiten wie Aids, Bluterkrankheit oder Hautkrankheiten habe, da nur „gesunde“ Füße in das Becken zu den kleinen Fischen dürfen.

Auch sehr wichtig, 24 Stunden vor dem Bad mit den Kleinen darfst du dir nicht die Füße eincremen, weder mit Creme, Öl oder gar Selbstbräuner.

Nun werden zuerst die Füße an diesen kleinen Waschbecken abgewaschen, damit du keinen Dreck in die Becken trägst.

Sehr angenehm, so verwöhnt zu werden.

Die Becken stehen jedes vor einer gemütlichen Bank, die leicht zu erklimmen ist, da ein Hocker zur Hilfe da ist.

Insgesamt gibt es acht Becken à 500 Liter Wasser. Die Wassertemperatur beträgt 28 Grad.

Pro Becken finden ca. 40 bis 50 Fische ihr Zuhause und sind ca. 8 Stunden im Einsatz, nach jedem Kunden haben sie eine halbe Stunde Pause. Nach ca. einem Jahr kommen die Fische in „Rente“ und werden zum Züchter zurück geschickt und durch neue Fische ersetzt.

Durch einen kleinen Wasserfall am Rand des Beckens kommt ständig Wasser ins Becken. Alle 8 Minuten wird das Wasser 8-fach gefiltert und über einen UV-Filter entkeimt.

Nachdem ich ein Glas Wasser bekommen habe (es war gestern extrem heiß in Mannheim) durfte ich beide Füße gleichzeitig langsam in das Wasser versenken und sofort kamen die munteren kleinen Kerlchen angeschwommen und haben zu knabbern begonnen.

Nun kommen wir zu der Frage, die mir ja bereits einige auf Facebook gestellt haben? Wie fühlt sich das an? Kitzelt das nicht unheimlich?

Wie soll ich es beschreiben, du merkst ein leichtes Knabbern an den Füßen, aber keinesfalls unangenehm. Gekitzelt hat es mich überhaupt nicht, obwohl ich sonst sehr empfindlich bin. Die Fischlein haben ja keine Zähne, also knabbern sie nur die losen Hautschüppchen und Hautzellen ab. Es ist mehr ein angenehmes kribbeln am Fuß 🙂

Auch knabbern nicht immer alle Fische gleichzeitig an den Füßen, die schwimmen zwischendurch auch mal weg, schauen sich im Becken um und kommen dann später wieder.

Ich habe einen Platz gewählt, wo ich schön spazieren schauen konnte, wer so am Fish Spa vorbeiflaniert.

Nach ca. 25 Minuten war das Vergnügen dann leider schon wieder rum. Ich hätte noch länger meine Füße baden können.

Meine Füße wurden noch liebevoll abgetrocknet und eingecremt, tja und dann Schuhe wieder an, und vorbei, leider.

Aber es wird bestimmt nicht mein letzter Besuch gewesen sein, ich bin total begeistert. Warst du schonmal in einem Fish Spa? Wie hat es dir gefallen?

Und jetzt kommt das beste 🙂 ich darf auf Facebook ein Gewinnspiel für dich veranstalten. Schau doch mal vorbei, es gibt einen Gutschein für 2mal 25 min und zwei Prosecco im Wert von 49 Euro.

Danke, für diese tolle Auszeit. Ich durfte das FishSpa Mannheim kostenlos testen. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

Previous

Next

6 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.