Barilla Produkttest #kjero #barilla #barillapastaundsauceset

*sponsored Post – Werbung mit Charme*

Auch bei uns muss es manchmal schnell gehen in der Küche, vor allem im Urlaub, wo wir fast immer ein Ferienhaus buchen. Letztes Jahr in der Toskana haben wir uns daher mit Barilla Produkten im Werk nähe Parma eingedeckt und als auf Kjero Produkttester für Barilla Pasta und Sauce gesucht wurden, da haben wir uns beworben.Was mir an Barilla gefällt, du findest immer wieder Produkte, komplett ohne Zusatzstoffe, Aromen und Geschmacksverstärker. Leider nicht alle, aber einige kannst du finden. In unserem Testpaket waren alle vier Sorten Pasta und Sauce, die zur Zeit auf dem Markt sind.

Und erfreulicher Weise ist auch dort eine Sorte, nämlich Arrabbiata, dabei, die ohne jegliche Zusätze auskommt. Warum ich so gegen Aromen im Essen bin? Dies habe ich schon vor einiger Zeit HIER mal zusammen gestellt.

Aber nun zu unserem Test.

Alle vier Produkte sind von der Verarbeitung für dich als Endverbraucher gleich aufgebaut. Du bekommst eine Portion, die laut Packung für drei Esser bestimmt ist. In der Packung ist eine Portion Nudeln, sowie eine fertige Sauce.

Wenn du dir Geschirr und das Spülen sparen willst, gibst du die Nudeln (es gibt Spaghetti sowie Penne) mit ca. 600ml Wasser in eine Pfanne. Ich habe mit 400ml Wasser angefangen und nach und nach Wasser dazu gegeben, damit mir die Nudeln nicht zu sehr verwässern.

Die Spaghetti dürfen etwas länger im Wasser ziehen, dort habe ich am Ende 500ml Wasser gehabt,

die Penne sind schneller fertig, diese brauchten etwa 450ml Wasser.

Sobald die Nudeln weich gekocht sind, wird nur noch der Beutel Sauce direkt in der Pfanne untergerührt, noch ca. 2 min. köcheln lassen und fertig ist die Mahlzeit. Auf dem Teller siehst du die Portion, wenn ich es auf drei Teller verteile. Als Hauptmahlzeit, ohne weiteren Zutaten, fanden wir die Portion etwas knapp bemessen. Bei uns war aber noch ein italienischer Salat als Vorspeise dabei, dadurch wurden wir zu dritt satt.

Wir finden die Nudelgerichte in Ordnung, wenn es schnell gehen soll und die Küche nicht groß dreckig werden darf. Auch sehr geeignet finde ich sie für den Camping Ausflug, da nicht so viel Geschirr benötigt wird. Für meine Jungs darf ab sofort ein Vorrat im Keller liegen, wenn „die Köchin“ außer Haus ist, finden sie diese Nudelgerichte als wundervolle Alternative zu dem Restaurant zur goldenen Möwe oder Tiefkühlpizza.

Kennst du bereits diese Nudelgerichte von Barilla? Wie schmecken sie dir?

Danke, für diesen Test. Die Barilla Pasta und Sauce wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

 

Previous

Next

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.