Fotowerkstatt von dm Deutschland, mein Tipp für dich #dmmarkt #fotografieren #fotowerkstatt

Gestern war ich beim DM Markt in Speyer und habe dort die dm-Foto-Werkstatt besucht.

Die dm-Foto-Werkstatt wird in mehreren Städten in Deutschland angeboten. Die Teilnahme ist kostenfrei, aber du musst schnell sein, wenn die Plätze ausgeschrieben werden, sind sie auch schnell vergeben. Unsere Foto-Werkstatt wurde von Andreas Schlote geleitet, ein Profi Fotograf aus Wiesbaden.

Getroffen haben wir uns um 14.00 Uhr im dm-Markt in der Maximilian Straße in Speyer, wir waren 15 wissbegierige Fotografen, teils mit Spiegelreflexkameras oder auch mit Kompaktkameras.

Von dort aus sind wir losgezogen in Richtung Dom und dort gab es die ersten Tipps zur Kamera. Zuerst wurde im Modus P herum experimentiert, damit auch absolute Anfänger die Kamera verstehen lernen.

Wenn ich ein Bild fotografiere, dann misst der automatische Belichtungsmesser den gesamten Ausschnitt, möchte ich das Bild nun lieber heller oder dunkler haben, dann kann ich dies mit über Belichtungskorrektur mit der AV +/- Taste erreichen. Das erste Bild ist ganz normal im P-Modus aufgenommen.

 

Nun kommt es mit + 1 Belichtungskorrektur

 

Und dieses Bild mit -1

 

Aber nicht nur auf die Anfänger wurde eingegangen, wir alle haben super Tipps bekommen und ich zeige dir hier mal eine kleine Auswahl meiner Fotos, insgesamt habe ich doch tatsächlich über 180 Fotos in vier Stunden gemacht 🙂

Eigentlich sollten wir so in den Himmel halten, das die Kamera nicht fokussieren kann, damit wir merken, sie löst dann nicht aus, aber die Wolken wurden vom Wind so schnell getrieben, das ich fast keine Chance hatte 🙂

Mit verschiedenen Weißabgleich Einstellungen wird das Bild auch sehr unterschiedlich belichtet :

Bei Neo-Licht bekommt es einen Blaustich

Ein Portrait oder eine Blume wirkt ganz anders, wenn der Hintergrund verschwommen ist.

 

 

Mit der Zeit gespielt, ergibt der Brunnen immer ein anderes Bild.

 

 

Wenn Kamera oder Objektiv gedreht werden, ergibt es tolle Effekte:

 

Andere Blickwinkel finden, dann wirken Motive auf einmal ganz anders.

Oder einfach nur die Schönheit der Gassen festhalten.

Nach 3,5 Stunden voller Input und auch für mich viel neuem Wissen, ging es wieder zurück zum dm-Markt, wo schon ein kleiner Imbiss auf uns wartete.

Dort durften wir uns dann 15 Fotografien ausdrucken und so ca. 5-6 wurden von jedem an eine Pinnwand geheftet und besprochen.

Alles im allem ein sehr gelungener Nachmittag und das beste, dieser Workshop wird umsonst angeboten. Finde ich echt klasse. Danke dm-Markt für so ein tolles Erlebnis 🙂

 

 

 

 

Previous

Next

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.