Reste vom Vortag neu vepackt #Kartoffelpüree #Gnocchi #ATVerlag #Rezeptidee

#sponsored Post *Werbung mit Charme*

Du kennst das bestimmt, vom Vortag ist wieder etwas übrig, zu schade zum wegschmeissen, nicht genug, damit alle satt werden. In solchen Situationen blättere ich gerne durch meine Kochbuch Sammlung und lasse mich inspirieren. Heute habe ich im Buch Einfache Vielfalt aus dem AT Verlag geblättert.

Dieses Buch ist nicht nur einfach ein Kochbuch, nein die tollen Bilder und einfachen Rezepte sind im meinem Koch Alltag eine wahre Bereicherung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber nun möchte ich dir gerne erzählen, was ich gezaubert habe.

Von Gestern übrig war noch ein Kleckschen Kartoffelbrei sowie ein paar Erbsen und Karotten. Als ich durch das Buch geblättert habe, viel mir das Rezept für die Gnocchi in die Hände und ich habe es abgewandelt und aus dem Kartoffelbrei wurden kurzerhand Kartoffelnockerln.

Dafür habe ich unter den Kartoffelbrei ein ganzes Ei verrührt und 4 EL Grieß.

Damit das ganze nicht so farblos ist, habe ich die Sprossen von der Fensterbank darunter gerührt.

Nun habe ich mit dem Teelöffel kleine Nockerln abgestochen und diese in heißen Salzwasser für 15 Minuten ziehen lassen. Die Nockerln sind gut, wenn sie oben schwimmen.

Aus dem Restgemüse und neuen Gemüse habe ich zusammen mit Rinderwade einen deftigen Eintopf gekocht und fertig ist unser neues Essen.

Guten Appetit 🙂

Previous

Next

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.