Santana Espresso – ein Naturschatz zum Trinken #bb2g #sponsoredPost

Ein Morgen ohne Kaffee, oh Gott, sprich mich nicht an, lass mir meine Ruhe und geh mir aus dem Weg, kennst du dass?

Einen wahrhaft wundervollen Kaffee durfte ich dank des Bloggertreffens verkosten, den Espresso von  Santana .

Was erwarte ich von einem wahrhaft guten Kaffee? Wenn ich die Packung das allererste Mal öffne, dann muss mir ein wundervoller, verheißungsvoller Duft entgegen strömen.

Check, ich kann nur sagen, ja, als ich diese Packung das erste Mal geöffnet habe, konnte es nicht schnell genug gehen, bis ich mir die erste Tasse aufgebrüht habe. Dieser Espresso duftet so betörend, da habe ich sofort Lust auf eine frische Tasse.

IMGP0004
Wunderschön glänzende Bohnen

Die Bohnen sind klein, kein Bruch ist in der Tüte, sie glänzen schön, eine tolle Mischung. Es steigt ein feines Aroma von Mangos, Schokolade und Vanille empor, sehr betörend.

Nachdem ich das Aroma in der Tasse beschnuppert habe, der erste Schluck, natürlich ohne Zucker und Milch, um mich nicht täuschen zu lassen. Keine bittere Note, ein wundervoller Geschmack, der mich überzeugt. Die Familie Santana hat da ein feines Stöffchen angebaut, mein Magen verträgt den Kaffee wunderbar, kein Bauchzwicken nach dem Genuss.

Aber nicht nur Kaffeebohnen haben wir bekommen, auch Kakaobohnen und Kakaoschalen. Was ich mit Kakaobohnen anstellen kann, konnte ich mir ja direkt denken, aber was mache ich mit Kakaoschalen?

IMGP0019 (1)
Kakaoschalen

Aus den Kakaoschalen kann ich mir einen Tee zubereiten. Entweder ganz klassisch, Kakaoschalen in einem Topf mit kaltem Wasser ansetzen, einmal aufkochen, 15 Minuten köcheln und genießen. Mit Milch dazu fast wie eine heiße Schoki.

Im Winter kann ich mir den Tee sehr gut als Chaivariante vorstellen, mit Kardamon, Pfeffer und Chili aufgekocht und dann als Chai Latte genießen, sobald die Temperaturen es zulassen, werde ich es probieren und berichten 🙂

Kakaoschalen werden in der alternativen Medizin bei Blasenleiden, Leberleiden, Nierenleiden und Rachitis eingesetzt. Sie gelten als harntreibend und Milchfluss fördernd.

IMGP0005 (1)
Kakaobohnen

Die Kakaobohnen duften auch ungemahlen nach dem Öffnen der Verpackung sofort wie edle Schokolade. Roher Kakao wird oftmals als Superfood bezeichnet, da er einen hohen Magnesiumanteil hat und natürliche Antioxidantien und sekundäre Pflanzenstoffe enthält.

Die getrockneten Kakaobohnen kannst du einfach so snacken, mit oder ohne Haut, aber auch in Smoothies geben, mahlen und einen edlen Kakao machen oder Desserts geben. Meine Oma hat immer eine Prise Roh-Kakao unter den Kaffee gemischt, ist auch sehr lecker.

Probier es doch mal aus und schreib mir in den Kommentar, wie es dir geschmeckt hat <3

badge-neu2-150x150

Für weitere Infos zu dem Bloggertreffen, den Sponsoren und zukünftigen Events besucht doch einfach die Eventseite BlogBetter2Gether.

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank
dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf
meiner selbst gemachten Erfahrung.

Previous

Next

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.