Monat: Februar 2016

Animal Crossing: Happy Home Designer.

Im Test: Nintendo Animal Crossing 
#nintendo
#bb2g #gesponserter Post
Die liebe Angelique von Mackencheck hat für euch das Nintendo Spiel für den 3DS getestet und hier  ist ihr Bericht zu diesem tollen Spiel:

Schränke,
Vitrinen, Couch, Schreibtisch… alles, was sich eben alleine bewegen
lässt. Mir ist klar, dass es möglicherweise Leute gibt, die den Sinn
dahinter nicht ganz nachvollziehen können (hallo, ihr Gelsenkirchener Barock Liebhaber!!!11elf),
aber mal abgesehen davon, dass die Aktion einem Ganzkörperworkout
gleichkommt, hat man danach eine (fast) komplett neue Wohnung! Nun…
zumindest das Gefühl. Für Hardcore Möbelrücker, die auch in ihren
Träumen sämtliche Wohnungen dieser Welt neu einrichten. oder umkrempeln
wollen, gibt es ein fantastisches Spiel für den Nintendo 3DS. Animal Crossing: Happy Home Designer.
Animal
Crossing an sich sollte ein Begriff sein, denn die Serie begleitet
„uns“ bereits seit 15 Jahren und in Japan (wo sonst), hat die
Simulationsreihe die größte Fanbase. Das Grundprinzip der Animal
Crossing Reihe ist eigentlich schnell erklärt: Tue Dinge, verdiene Geld,
sammle neue Freunde. Während man in den vorherigen Titeln meist
verschiedene Tätigkeiten ausführen konnte (neben der typischen
Verschönerungsmaßnahmen auch Dinge wie Feldanbau, angeln, Fossilien
ausbuddeln… um eben sich zusätzlich ein wenig Taschengeld zu verdienen,
etc.), dreht es sich in Animal Crossing: Happy Home Designer
ausschließlich um … nun, sagen wir mal … den Beruf des
„Innenarchitekten“.
AC_Happy_Homedesigner_2-pc-games

Die neue Tine Wittler der Stadt

Zu
Beginn ist es nun erstmalig möglich, seinen Charakter individuell
anzupassen, wenn auch sehr rudimentär. Quasi als Neuankömmling in der
Stadt, benötigt man freilich einen Job, um sich seine Brötchen zu
verdienen. Der Weg führt uns zu ImmoNook, die größte (und einzige)
Top-Agentur, was Inneneinrichtungen betrifft. Nach einer kurzen
Einweisung, behält man sein rotes Architekten-Jäckchen und schon kann
losgehen: Der erste Kunde wartet schon!

Natürlich
darf man zu Beginn der Karriere nur verhältnismäßig kleine Brötchen
backen. Anscheinend traut man einem nicht nichts großes zu, schließlich
will man sich von einem Greenhorn ja nicht den sauer verdienen Ruf
verderben lassen. So steht man nun in einem grauen, leeren Raum, mit nur
einer kleinen Handvoll an Einrichtungsgegenständen (dennoch
erstaunlich, was so in den Koffer passt). Zum Glück ist die Kundin nicht
all zu anspruchsvoll. Hauptsache „pink“ muss es sein. Pinke Wände,
pinke Schränke, sowie Tisch, Stuhl und ein farblich passender Teppich
und fertig ist das „Pinke Zimmer™“. Der Kundin gefällt es und man fährt
stolz zurück zur Firma, um sich auch hier das hochverdiente Lob des
Chefs abzuholen. Mehr gibt’s für den ersten Arbeitstag nicht zu tun.
Fast nichts, denn da ja alles seine Rechtmäßigkeit haben muss, müssen
wir uns noch kurz vor den PC hocken, um einen Tagesbericht zu tippen
(vermutlich aus abrechnungstechnischen Gründen). Aber: Man freut sich
schon auf den nächsten Tag und natürlich auf die Kunden, die uns
möglicherweise erwarten.
AC_Happy_Homedesigner_3-pc-games

Eine Wand aus Flachbildfernsehern

Mit
den steigenden Ansprüchen und Diversitäten der Kunden, steigt natürlich
auch die Anzahl und Vielfältigkeit unseres Repertoire an
Einrichtungsgegenständen. So gibt es zu Beginn einer Mission eine
bestimmte Anzahl an bestimmten Gegenständen, die der Kunde unbedingt in
seiner Wohnung sehen möchte, die wir dann später auch in anderen
Wohnungen nutzen dürfen. BUT WAIT! THERE IS MORE!
Animal2-pc-games
Im
Laufe des Spiels, ist man nicht nur auf die Verteilung der Möbel
beschränkt, sondern kann auch aktiv auf das Design Bauteilen (z.B.
Fenster) einwirken. Auch um die Soundkulisse darf man sich kümmern. Das
Spielprinzip jedoch bleibt immer gleich: Nimm dir die Wünsche (so wirr
sie auch gestellt sein möchten (Punkte überall)) an und erfülle sie so
gut wie möglich. Der Kreativität sind hierbei allerdings nie Grenzen
gesetzt, ist man mit der Gestaltung selbst doch relativ frei. Wer jetzt
aber für sich keine Zukunft sieht, sein „Leben lang“ nur kleine Räume zu
gestalten, darf aufatmen, den die Räumlichkeiten selbst werden
umfangreicher und letztendlich darf man nicht nur die Wohnungen der
tierisches Einwohner der kleinen Stadt einrichten, sondern erhält sogar
Jobs, im Dienste der Stadt selbst. So darf man dann seiner Kreativität
bei der Umgestaltung von öffentlichen Einrichtungen wie Cafés bis hin zu
Krankenhäusern austoben, wobei man hier dann nicht nur auf einen Raum,
sondern auch gleich mal drei Räume pro Auftrag aufhübschen darf.
„Erschwert“ wird dies nur, durch die beinahe unüberschaubare Anzahl an
Gegenständen, die man mit der Zeit aufgabelt.
Und
hier ist auch ein kleiner Kritikpunkt, wenn man so möchte. Im Prinzip
kann man nichts falsch machen. Egal was man macht, die Kundschaft wird
euch immer den Bauch pinseln, auch wenn der Wohnraum nach eurer
„Verschönerungsmaßnahme“ eher einer Möbel-Abstellkammer gleicht. Auf der
anderen Seite ist vielleicht ein WC als TV-Sessel-Ersatz doch auch
ziemlich praktisch.
happy-home-designer-may-31-3

Weil einfach einfach einfach ist

Das
A und O eines jeden Spiels, ist natürlich die Steuerung. Und die fällt
in Animal Crossing: Happy Home Designer denkbar einfach aus. Die
Einrichtungsgegenstände, lassen sich ganz simpel mit dem Touchpen durch
die Gegend tragen (was übrigens auch mit dem Spielcharakter möglich ist,
sollte dieser im Weg stehen). Drehen kann man die Gegenstände durch
Betätigung der A-Taste (im Prinzip die Taste eurer Wahl, wenn ihr mit
jeglichen Elementen des Spiels „kommunizieren und interagieren“ wollt).
Und das war’s auch schon im Prinzip. Auf diese Art und Weise, lassen
sich auch die größten Räume im Nu gestalten.

amiibo-Kartensammelwuthausparty

Mit
einem weiteren Feature, versucht die Langzeitmotivation in Animal
Crossing: Happy Home Designer weiter zu steigern: amiibo-Karten. Zirka
hundert dieser Charakter-Karten sind bereits verfügbar und mehr werden
kommen. Ein Paradies für Sammelwütige, doch was macht man mit diesen
Karten?
In
Animal Crossing: Happy Home Designer wird man an sich schon von vielen
zahlreichen Bewohnern dazu aufgerufen, um ihre Wohnungen neu
einzurichten? Was aber, wenn der Lieblingscharakter einfach nicht
erscheinen will? Kurzerhand zückt man also sein amiibo-Fon, scannt die
bevorzugte Karte und schon darf man seinen Lieblingsfreund quasi einen
Besuch abstatten. Das ist aber noch nicht alles, denn mittels dieser
Karten, lassen sich auch weitere Personen herbeirufen, um in einer
Wohnung eine fetzige Housewarming-Party zu feiern. Man kann sogar
einzelne Möbel auf der Karte speichern, um diese dann mit seinen
Freunden (nach Weitergabe) zu teilen. Wer jetzt zudem noch eine passende
amiibo-Figur des betreffenden Charakters hat und diese ebenfalls von
der 3DS scannen lässt, erhält ein goldene Statue, als
Bonus-Einrichtungsgegenstand.
happy-home-designer-may-31-4

Traumhütte!

Man
kann zwar seine Kreationen der Community bereitstellen, um Bewertungen
abzustauben, oder um an bestimmten Motto-Wettbewerben teilzunehmen, aber
insgesamt war’s das auch schon mit der Online-Funktionalität. Wie toll
wäre es gewesen, wenn man einen Freund in seine Butze nicht nur einladen
könnte, sondern dass man auch gemeinsam diese einrichtet.

Fazit

Insgesamt
ist Animal Crossing: Happy Home Designer ein solides Spiel, mit
putzigen Grafiken und niedlichen Charakteren. Der Umfang, den das Spiel
in Sachen Gestaltungsobjekten bietet, ist unfassbar groß, womit beinahe
unzählige Möglichkeiten und Freiheiten gewährt werden. Auch die große
Anzahl an Bewohnern, sollte hier positiv hervorgehoben werden.
Leider
fehlt mir irgendwie die Abwechslung vergangener Animal Crossing-Titel,
womit die Langzeitmotivation bei mir etwas schwächelt. Vielleicht kann
man bei zukünftigen Spielen der Serie noch etwas mehr in einen
„umfassenderen“ Multiplayer-Modus investieren… zumindest könnte ich mir
dies auf einer Wii U, oder deren Nachfolgerkonsole, sehr gut vorstellen.

Dennoch kann ich Animal Crossing: Happy Home Designer nur wärmstens empfehlen.

badge-neu2-150x150

Für weitere Infos zu dem Bloggertreffen, den Sponsoren und zukünftigen Events besucht doch einfach die Eventseite BlogBetter2Gether.  

 Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank
dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf
meiner selbst gemachten Erfahrung.

Ravioli mit Fleischbrät und Gemüse

Heute habe ich mal wieder ein Rezept für dich, selbstgemachte Ravioli:

Für den Nudelteig habe ich Weizenmehl 1050 genommen, finde ich für sättigender.

Zutaten:
500 g Weizenmehl
100 g Hartweizengries
3 Eier
50 ml Olivenöl
20 g Salz
Wasser nach Bedarf

Alle Zutaten zusammen geben und mindestens 15 Minuten kneten, bis der Teig sich vom Boden löst, er muss sich mit den Fingern auseinander ziehen lassen, ohne zu reißen.

Für die Füllung habe ich als schnelle Variante Fleischbrät für Fleischkäse genommen. 

Den Teig habe ich mit dem Wellholz dünn ausgerollt, ca. 2mm Dicke, dann Kreise ausgestochen und auf jeden zweiten Kreis ein Teelöffel Fleischbrät gesetzt.

Nun den zweiten Kreis darüber legen und fest zusammen drücken, am Rand darf keine Lücke mehr sein.

In einem großen Topf mit kochenden Salzwasser ca. 12 Minuten köcheln lassen.

Für die vegetarische Variante habe ich Gemüse in feine Würfel geschnitten.

Karotten, Lauch, Zwiebeln, Tomaten und Rosenkohl, kurz in Olivenöl im Topf angedünstet, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker gewürzt

und diese Füllung auf die Nudelkreise

genauso verschlossen und in Salzwasser gegart.

Zum Servieren habe ich die Ravioli in Zitronenbutter (Butter + Zitronenzesten) gebräunt und  meine Kids haben sie so schnell gegessen, das es kein Bild von den fertigen Ravioli gibt 🙂

Viel Spaß beim Nachkochen, ich freue mich über deinen Bericht, wie sie geschmeckt haben 🙂

 

 

Produkttest über Trendsetter – Melitta BellaCrema

Über das Produkttestporttal Trendsetter durfte ich Melitta BellaCrema testen. Mit ins Boot habe ich mir ein paar Leser meines Blogs genommen, hier kommt nun unsere Erfahrungen:

Melitta BellaCrema ist unsere favorisierte Kaffee Sorte, die wir uns immer, wenn wir die Schwiegerleute besuchen, aus den Niederlanden mitbringen.
Da habe ich mich sehr gefreut, als ich von Trendsetter die Zusage für diesen Test bekommen habe.
Da so viel Kaffee im Paket war, habe ich über meine Facebook-Seite zwei Mittester gesucht, weitere Kaffeepäckchen habe ich an Freunde und Familie verteilt.

Letzten Sonntag hatte ich Geburtstag und die Gelegenheit genutzt, den Kaffee von meiner Familie testen zu lassen. 

Der Kaffee kommt mit einer wunderschönen, festen Crema aus der Maschine, die auch noch eine Weile stehen bleibt. Er schmeckt leicht schokoladig, total lecker, wir sind begeistert.

Die Bohnen sind gleichmäßig groß, eindeutig Arabica, riechen lecker und ansprechend.

und hier habe ich noch die Berichte von Sabine und Thea, die über die Facebook-Seite mitgetestet haben:

S A B I N E

Als die
liebe Heike einen Aufruf gestartet hat um von
 Melitta
Balla Crema , Selection des Jahres
 zu testen, habe ich mich gerne gemeldet. Ich
trinke zwar nicht viel Kaffee aber ich trink gerne einmal am Tag einen guten
Kaffee und das nachmittags wenn mein Mann von der Arbeit nach Hause kommt.
Hier meine
persönliche Meinung.

Bildmaterial Sabine

Allgemeines
:
Melitta ist eine international tätige Unternehmensgruppe in
Familienbesitz mit einer über 100-jährigen Tradition. Melitta hat viele Kaffee
Sorten im Angebot aus den verschiedensten Anbaugebieten auf der Welt.
Ich habe mich bevor ich diesen Bericht geschrieben habe
etwas schlau gelesen und habe sehr viel tolles über Kaffee im Allgemeinen,
Lagerung und Bohnen erfahren. Ein klein wenig möchte ich euch hier
aufschreiben.
 Die Bohnen sollten
ungefähr alle die gleiche Größe haben damit sie alles gleich geröstet werden können,
da bei unterschiedlicher Größe manche sonst leider verbrennen.
Ich habe mir die Bohnen genau angesehen und habe keine
verbrannten gefunden und alle Bohnen waren ungefähr gleich groß und ich habe
keine verbrannten Stellen gefunden ebenso hatten die Bohnen keinen
übertriebenen Glanz. Dieser weist auf Überlagerung hin, da die ätherischen Öle
langsam aus der Bohne austreten.. 
Bildmaterial Sabine
Um einen guten Kaffee Geschmack zu erreichen sollte der
Kaffee knapp vor dem Genuss frisch gemahlen werden, da sich das Aroma in den
ersten 15 Minuten stark verflüchtigt.
Wenn wir am Nachmittag einen Kaffee trinken mahlen wir die
Bohnen immer frisch, genau in der Menge wie wir sie brauchen und gießen den
Kaffee ganz frisch auf.
Bildmaterial Sabine
So  nun aber zum Test:
Als ich die Packung vom Bella
Crema, Selection des Jahres
aufgemacht habe, kam mir gleich ein herrlicher
Duft nach frischem Kaffee entgegen. Man kann sehr gut einen leichten Kakao Duft
feststellen der wirklich sehr angenehm ist. Die Bohnen sind ALTURA MEXICANA
Bohnen, welche im südlichen Hochland Mexicos angebaut werden. In dieser Region
sind ganzjährig warme Temperaturen und viel Niederschlag, was dem Aroma des
Kaffees wohl sehr förderlich ist.
Nach dem mahlen würde der Duft nach herber Schoki etwas Stärker
.
Wir trinken unseren Kaffee immer aus unserer CHEMEX. Das ist
eine Glaskaraffe, in die oben ein Filter aus Papier rein kommt, dann das
frischgemahlene Kaffeepulver und dann wird langsam mit heißem Wasser
aufgegossen.
Bildmaterial Sabine
 Ich habe mit meinem Mann ein paar Schlucke von
dem Kaffee ohne Milch probiert und muss sagen er schmeckt einfach lecker. Ob es
Einbildung ist oder nicht, wir finden beide das man den Hauch von Herber
Schokolade sehr gut raus schmecken kann.
Wir genießen unseren Kaffee gerne mit aufgeschäumter Milch.
Und der Kaffee von Melitta ,
 Bella Crema, Selection des Jahres
Wird sicherlich oft bei uns in der Chemex sein.
Von uns bekommt der Kaffee fünf von fünf Punkten J
Bildmaterial Sabine
 Vielen Dank das ich mit testen durfte und so
einen leckeren Kaffee gefunden habe. 
Sabine
T H E A 
Hallo,
Ich hatte Glück und wurde bei deiner tollen Kaffee-Test-Verlosung gezogen. Schon direkt ein paar Tage später kam mein Kaffee Tütchen an.

Es handelt sich hierbei um die Melitta Bella Crema Selection des Jahres Altura Mexicana.

Bildmaterial Thea

 

Direkt wurde mein Jura Kaffeevollautomat gestartet und ich habe in den letzten Tagen alles durchprobiert.
Normaler Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiato und Espresso.
Bildmaterial Thea
 

Mir persönlich hat der Kaffee als Cappuchino am besten gefallen.
Der Kaffee ist genau richtig, nicht zu mild, nicht zu stark.

Für mich ein absolutes Nachkaufprodukt. <3

Vielen Dank, dass ich testen durfte   

Vielen Dank, Sabine und Thea für die tollen Berichte, gerne werde ich wieder mit euch testen 🙂
Mein Fazit:
Melitta BellaCrema ist und bleibt unser Favorit, wir sind mal wieder überzeugt.

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank
dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf
meiner selbst gemachten Erfahrung.

Leder Gusti – Faire und transparente Produktion von Lederprodukten

Im Herbst 2015 ist mir mein heiß geliebter Rucksack kaputt gegangen und ich war auf der Suche nach Ersatz. Da ich schon vor einiger Zeit über Facebook auf Leder Gusti aufmerksam geworden bin, habe ich mich dort auf der Seite umgeschaut und ich bin fündig geworden.

Leder Gusti verwendet ausschließlich Leder, welches normalerweise ein „Abfallprodukt“ ist, weil es aus Häuten gewonnen wird, die von Tieren stammen, die primär zur Fleischgewinnung und Nachzucht dienen. Die Lederhäute stammen aus islamisch und jüdisch geprägten Ländern wie Indien, Marokko und Pakistan, mit einem Einleger der dem gekauften Artikel beiliegt, kannst du sehen, wo und wer deine Tasche/Geldbeute produziert hat.

Da ich sehr das Besondere mag, habe ich mich sofort in den Cityrucksack Rucksack Outdoor aus Büffelleder verliebt. Dieses schöne Gelb kombiniert mit dem Braun hat mich sofort angesprungen. 

Zwei gut gepolsterte Lederriemen lassen den Rucksack super auf dem Rücken sitzen und auch gut schwereren Inhalte tragen.

Ausgefüttert ist der gesamte Rucksack mit einem schönen, robusten Karostoff, auch die kleine Vordertasche

Ich bin mit dem Rucksack schon öfters in den Regen gekommen, der Inhalt blieb bis dato immer trocken.

Da ich schon mal am stöbern auf der Seite war, habe ich mir auch noch einen Geldbeutel ausgesucht. Ich mag da lieber etwas Größerere, da ich immer ne Menge Zeug rein mache.

Meine Wahl viel auf die Geldbörse Cara.

Aus robusten und hochwertigen Büffelleder bieten mir viele Fächer viel Platz, um all meinen kleinen, notwendigen Krimskran unterzubringen.

Last but not least möchte ich dir noch eine kleine Umhängetasche zeigen, die mich zur Zeit fast überall hin, wenn ich keinen großen Rucksack brauche. Die war beim Shoppen nicht geplant, aber da das Leder eine Fehlfarbe ist, war sie ein Sonderposten und soooo günstig, da konnte ich nicht nein sagen:

 

 Das ist die Handtasche Helen aus weichen Ziegenleder.

In diese Tasche passt alles, was ich so brauche rein, mein Geldbeutel, Handy, Haustürschlüssel, Autoschlüssel und dank der vielen Unterteilungen, finde ich alles auch schnell und zuverlässig wieder.

Mein Fazit:
Tolle Produkte aus Leder, dass von Tieren stammt, die komplett verwertet werden. Da kann ich mir mit guten Gewissen eine Tasche leisten, da das Tier nicht nur für das Leder gezüchtet wurde, sondern eine Familie satt wurde und das Leder weiterverarbeitet wurde.
 

 

 

Edles Outfit von Gina Laura

Im Test: Gina Laura – Etuikleid  #ginalaura  #gesponserter Post

Als Amazon Produkttester durfte ich ein schickes Etuikleid von Gina Laura testen.

Wie ich euch ja auf Facebook erzählt habe, bin ich letzten Freitag mit meinem Mann zu ABBA Forever im Feierabendhaus der BASF gegangen. Da hat es sich super getroffen, dass ich dieses tolle Kleid testen durfte..

Ich habe es mit einem Produktcode bei Amazon bestellt, musste lediglich die Versandkosten tragen.

Wenn ich mit meinem Mann ausgehe, liebe ich es, mich für ihn schön zu machen. Schon länger habe ich mir nichts Neues mehr gekauft, da war ich total glücklich, ihn mit dem Etuikleid zu überraschen.

Ich trage Größe 38, so habe ich das Kleid in 38 bestellt und es passt wie angegossen. Meine kleine Problemzone sind die Hüften, aber meine Tochter hat beruhigt, als sie mich in  in dem Kleid gesehen hat und hat sie nur gesagt, Mama, was für ne Figur 🙂

Das Etuikleid hat Lederoptik-Paspeln am Ausschnitt, ist Ärmellos, macht eine schlanke Figur, der Reißverschluss ist in der Seitennaht und es hat hinten einen Gehschlitz.
Der Oberstoff besteht aus 74% Polyester, 20% Viskose, 6% Elasthan, es darf nicht gewaschen werden, nur chemische Reinigung.

Mit einer Jeansjacke kombiniert, wenn es mal nicht so schick sein soll, ist es sehr gut alltagstauglich.

Da ich an diesem Abend aber nicht alltagstauglich sein wollte, habe ich mir auch eine besondere Frisur für meinen Schatz gemacht. 

Ein kleines Highlight in meinem Knoten war eine Glitzerspange mit Strasssteinen, die der Frisur einen edlen Touch gab.

Mein Fazit:
Durch das schlichte Grau ist dieses Etuikleid ein idealer Begleiter im Alltag. Egal ob schick oder doch lieber leger, je nachdem wie es kombiniert wird, in diesem Kleid machst du immer eine gute Figur.
 

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank
dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf
meiner selbst gemachten Erfahrung.

Fair Squared

Im Test: Fair Squared  #fair squared  #bb2g #gesponserter Post

Jetzt habe ich leider schon das letzte Produkt aus meiner Bloggerkiste, schwupp die wupp ist sie nun leer.

Fair Squared hat uns eine kleine Pappschachtel mit 4 Miniatur Proben aus Fairtrade Handel zur Verfügung gestellt.

 Fair Squared steht für fairen Handel, Fair Squared verwendet fair gehandelte Inhaltsstoffe, wo immer es möglich ist, Fair Squared versucht das Sortiment immer weiter um fair gehandelte Produkte zu erweitern.
Der Faire Handel wird unterstütz, zum Beispiel als unbezahltes Vorstandsmitglied bei Fair Rubber, der weltweit einzigen Organisation mit einem Fair Trade Konzept für Gummi und Latexprodukten.

In dem Probepäckchen ist die Olive Hand Soap, das Vanilla Shower Gel, das Apricot Shampoo und die Green Tee Body Lotion.

Olive Hand Soap  – die natürliche und faire Alternative zur Reinigung der Hände. Seit Jahrhunderten ist Olivenöl bekannt für die sanfte Reinigung der Hände und diese zu befeuchten. Olivenöl hat antioxidative Eigenschaften, es soll der Hautalterung vorbeugen. Olivenöl ist reich an natürlichen Vitaminen, Mineralstoffen und essentiellen Fettsäuren. Die Olive Hand Soap ist frei von Sodium Laureth Sulfat und Parabenen. Das Olivenöl ist Fairtrade aus Palästina.

Vanilla Shower Gel – Duschgel für trockene und sensible Haut, Olivenöl ist in diesem lecker riechenden Öl dabei, damit die Haut sanft gereinigt wird. Schon wie bei der Oliven Hand Seife beschrieben, wird der Hautalterung vorgebeugt. Es duftet sinnlich-süß nach Vanille.

Apricot Shampoo – Dieses Shampoo mit Fairtrade Aprikosenöl aus Pakistan sorgt für weiche, glatte und glänzende Haare. Die Kopfhaut juckt nicht und die Haare lassen sich hervorragend kämmen.

Green Tee Body Lotion – In der Bodylotion ist eine Mischung aus Olivenöl und Traubenkernöl, die der Body Lotion eine Textur verleiht, die von normaler und empfindlicher Haut gut aufgenommen wird und der Haut Feuchtigkeit verleiht und ein glattes Gefühl hinterlässt. Die beiden Öle sind reich an natürlichen Vitaminen, Mineralstoffen, essentiellen Fettsäuren und Antioxidantien, denen nachgesagt wird, der Haut durch ihre Anti-Aging-Eigenschaften zu verjüngen. In der Chinesischen Medizin wird grünen Tee seit Jahrhunderten eine verjüngende und heilende Wirkung nach gesagt. Der Grüne Tee ist Fairtrade aus Indien. Ich habe die Body Lotion auf meinen Beinen ausprobiert und die waren danach wunderbar zart und nicht trocken, was sie sonst gerne an den Schienbeinen sind.

Dadurch, dass es nur Pröbchen sind, konnte ich die Produkte nicht einen ausführlichen Test unterziehen. Aber schon die einmalige Anwendung hat mich begeistert.

Mein Fazit:
Für mein Gewissen sind die Fairtrade Produkte super, schon bei Kaffee und Tee achte ich sehr darauf und Schifferstadt, die Stadt in der ich wohne, hat sich auch Fairtrade auf ihr Siegel geschrieben, was wir unserer grünen Bürgermeisterin zu verdanken hat, die bei den alten Sturrköpfen doch sehr aufräumt.

badge-neu2-150x150

Für weitere Infos zu dem Bloggertreffen, den Sponsoren und zukünftigen Events besucht doch einfach die Eventseite BlogBetter2Gether.

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank
dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf
meiner selbst gemachten Erfahrung.

 

Newsha – Shampoo und Duschbad

Im Test: Newsha Shampoo und Duschbad   #newshas  #bb2g #gesponserter Post

Von Newsha war in meiner Bloggerkiste ein Shampoo und ein Duschbad. Die Freude ist groß über diesen beiden sehr hochwertigen Produkte, die es exklusiv in ausgewählten Frisörsalons oder im Online Shop gibt.


Über das Newsha Daily Ritual Shampoo aus der Finish Produkt Serie und das Newsha Body Conture Tenderly Shower Gel aus der Body Culture Serie durfte ich mich freuen.

Das Newsha Daily Ritual Shampoo aus der Finish Produkt Serie ist für die tägliche Haarwäsche geeignet, es reinigt sanft mit wertvollen Rosmarinextrakt. Rosmarinextrakt trägt zur Balance von Haar und Kopfhaut bei, pflegt und vitalisiert und unterstützt den Feuchtigkeitshaushalt der Kopfhaut.
Das Newsha Daily Ritual Shampoo reinigt sanft und kräftigt, pflegt Kopfhaut und Haare und das alles parabenfrei.
Ganz einfach eine haselnussgroße Menge in die nassen Haare einmassieren, aufemulgieren und dann gründlich ausspülen. Der Duft der mich umgibt, sobald das Shampoo auf den Haaren ist, erinnert mich an den letzten Besuch bei meinem Frisör, und die entspannende Kopfmassage mit dem edlen Shampoo. Das Ergebnis, herrlich luftige Haare, meine Kopfhaut juckt nicht, ich muss erst zwei Tage später wieder waschen 🙂 Das Haar läßt sich leicht kämmen, ich brauche nicht jedes Mal Öl für meine Spitzen, es sieht gesund und glänzend aus.

Das Newsha Body Culture Tenderly Shower Gel ist ein mildes Pflegeduschgel mit hydratisierenden Milchproteinen und frischen Duft. Die natürliche Hautbarriere wird stabilisiert, laut Newsha wird die Hautelastizität nachweisbar erhöht. 
Ich habe sehr schnell trockene Haut an den Beinen, die gerne schuppt, wenn ich mich nach den Duschen nicht zusätzlich pflege. Aber nach der Dusche mit dem Newsha Body Culture Tenderly Shower Gel ist die Haut zart und weich, spannt nicht und ich muss nicht sofort nach cremen.

Von Newsha gibt es Pflege Produkte, Stylingprodukte, Finish Produkte und die Body Culture Produkte. Wenn du deinem Haar und deiner Haut was richtig Gutes tun willst, schau doch mal im Online Shop von Newsha vorbei. 

Mein Fazit:
Ein super hochwertiges Shampoo und Duschgel, es hat mir sehr viel Spaß gemacht, Newsha zu testen und ich kann es euch nur empfehlen.

badge-neu2-150x150

Für weitere Infos zu dem Bloggertreffen, den Sponsoren und zukünftigen Events besucht doch einfach die Eventseite BlogBetter2Gether.  

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank
dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf
meiner selbst gemachten Erfahrung.

Klar Seifen

Im Test: Klar Seifen   #klarseifen #bb2g #gesponserter Post

Klar Seifen hat jeder von uns beim bb2g eine sehr hochwertige Seife gesponsert. Ich bekam die Pflegeseife Fichtennadel und Rosmarin.

Klar Seifen ist ein Familienunternehmen, das für die Werte Tradition, Qualität, Nachhaltigkeit und Leidenschaft.
Tradition – Das Unternehmen wird in der fünften Generation geführt und produziert exklusive Seifen seit über 170 Jahren. Die überlieferten Rezepturen werden bewahrt. 
Qualität – An die Qualität der Produkte werden die höchsten Ansprüche gestellt, es werden nur die besten Inhaltsstoffe wie ätherische Öle und heimische sowie auch exotische Pflanzenextrakte verwendet.
Nachhaltigkeit – Bei der Produktion achtet Klar Seifen sehr auf Nachhaltigkeit. Die Nutzung nachwachsender Rohstoffe und der kontrolliert biologische Anbau ist selbstverständlich.
Leidenschaft – Die Leidenschaft von Klar Seifen spiegelt sich in den Seifen nieder, die jede eine eigene Geschichte erzählt.

Ich bekam die Klar Pflegeseife Fichtennadel & Rosmarin, sie wiegt 135 g.
Sie duftet nach Fichtennadel und ist mit feinem Rosmarinextrakt angereichert.
Diese edle Seife aus dem Bereich Klassiker beruht auf den Duft der Fichtennadel der sich bereits in den Jahren 1910er bis 1930er großer Beliebtheit erfreute. 
Die rein pflanzlichen Öle aus kontrolliert biologischen Anbau bilden einen sanften, sahnigen Schaum, der die Haut mit Vitamin E und Rosmarinextrakt pflegt und belebt.
Durch die siebenfache Walzung der Seife und die anschließende Lagerung wird die Seife  besonders verdichtet. Die sonst oft auftretenden Risse und Brüche werden durch diese spezielle Behandlung vermieden und der Duft bleibt bis zum letzten Waschgang erhalten.

Eingepackt ist die Seift in einer schicken kleinen weißen Pappschachtel. Eingepackt ist die Seife in grünes Papier , welches innen beschichtet ist, eingewickelt in ein blaues Band, was ihr ein sehr edles Aussehen verleiht. Ich finde dadurch ist sie ideal als besonderes Geschenk geeignet.

 
Von dem grünen Papier befreit kommt eine edle, schlicht weiße Seife zum Vorschein, die allen meinen Ansprüchen all zu sehr genügt.

Mein Fazit:
So eine tolle edle Seife, ich muss zugeben ich hätte nie gewagt sie zu kaufen. Aber jetzt, nachdem ich sie kennengelernt habe, bin ich verliebt.

badge-neu2-150x150

Für weitere Infos zu dem Bloggertreffen, den Sponsoren und zukünftigen Events besucht doch einfach die Eventseite BlogBetter2Gether.  

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank
dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf
meiner selbst gemachten Erfahrung.

Aldo Vandini und Fruttini

Im Test: Vandini und Fruttini  #vandini #fruttini #bb2g #gesponserter Post

Heute darf ich euch mal wieder etwas duftendes und pflegendes vorstellen. Von Aldo Vandini und Fruttini gab es ein tolles Paket mit Duschgelen, Lippenpflege und Augenmaske.

Drei Produkte waren in dem Paket von Aldo Vandini:
das Finnish Spa Hair & Body Wash, 2in1 Peel & Care Peeling und Lippenpflege und die Contour Augenmaske.

Von Fruttini war das Duschgel My Craziness is Mango einmal in 200ml und als Probegröße dabei.

Das Duschgel Finnish Spa Hair & Body Wash Rosmarin und Weiße Birke duftet lecker frisch, genau das Richtige um morgens unter der Dusche richtig wach zu werden, oder den Körper auf einen wohltuenden Saunagang vorzubereiten. Dieses Duschgel ist auch super zum Haare waschen geeignet, es entsteht ein zarter, cremiger Schaum, mit dem Haare und Körper super gereinigt werden. Die Haare glänzen nach der Anwendung richtig schön und haben kein separates Shampoo vermisst.

Die 2in1 Peel & Care für die Lippenpflege ist ein grandioses Produkt, sie beinhaltet direkt ein sanftes Peeling. Mit braunen Zucker und Aprikose werden die Lippen zart und sanft gepflegt, ideal zum Küssen (vielleicht jetzt am Valentinstag?), ganz weich. Der braune Zucker befreit die Lippen sanft von abgestorbenen Hautschüppchen, die feinen Peelingkristalle lösen sich beim Einmassieren direkt auf. Das pflegende Aprikosenkernöl entfaltet dann seine pflegende Wirkung, schützt und regeneriert die Lippen.

Die Contour Augenmaske mit weißem Tee und Seide, pflegt die Augenpartie sanft und strafft die Contouren. Ein sanfter Frischekick für die Augenpartie mit Soforteffekt.
Müde und geschwollene Augen werden sofort gemildert, Schatten werden reduziert. Die Maske reicht für vier Anwendungen.

Von Fruttini das Duschbad my craziness is mango. Es riecht verführerisch nach Mango, gar nicht künstlich. Dieses tolle Duschbad ist Vegan und dermatologisch getestet. Es schäumt sanft und ist sehr mild zu meiner Haut.

Mein Fazit:
Ein super Pflegepaket auch für den kleinen Geldbeutel. Super finde ich, dass das Fruttini Duschgel Vegan ist.

badge-neu2-150x150

Für weitere Infos zu dem Bloggertreffen, den Sponsoren und zukünftigen Events besucht doch einfach die Eventseite BlogBetter2Gether.  

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank
dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf
meiner selbst gemachten Erfahrung.