Lanzarote – Eine traumhafte Insel

Hallo meine Lieben, schön das ihr mir treu geblieben seit 🙂
Wir melden uns aus dem Urlaub zurück und ich möchte euch gerne ein bisschen teilhaben lassen.

Dieses Jahr sind wir mit Ryanair von Weeze aus nach Lanzarote geflogen.
Weeze ist ein kleiner, ehemaliger Militärflughafen in Nordrheinwestfalen. Von uns aus bedeutet es fast 4 Stunden Anfahrt, aber der Preis für drei Personen war unschlagbar, da haben wir die Anreise gerne auf uns genommen.

Nach einem unspektakulären Flug sind wir 4,5 Stunden später in Arrecife gelandet, hatten keine Probleme unseren Mietwagen zu finden und düsten zu unserer Apartmentanlage in Playa Blanca.

Wir haben uns ein kleines Apartment in der Anlage Coloradamar gebucht, die wir nur sehr empfehlen können. Eine kleine saubere Anlage, die sehr auf unsere Wünsche eingegangen ist. Nicole und Joachim von der Rezeption sind sehr freundlich und hatten immer Zeit für uns.

 

 

 

 

Von diesem Stützpunkt aus haben wir dann die nächsten zwei Wochen
die Insel erobert. Der traumhafte Playa Papagayo war nur 15 Fußminuten
von uns entfernt.

Dort haben wir diese wunderschöne kleine Grotte entdeckt, einfach herrlich.

Natürlich haben wir auch die vielen Sehenswürdigkeiten besichtigt:

 

Nationalpark Timanfaya

 

Jameos del Agua

Fundacion Cesar Manrique

 

Cuevas de los Verdes

 

El Golfo

 

Jardin de Cactus

 

Mirador del Rio

Lanzarote hat Europas größte Kartbahn mit einer Länge von 2,3 km, da haben sich meine Jungs es sich natürlich nicht nehmen lassen, diese auf Herz und Nieren zu testen.

Ein wahrer Geheimtipp und die Entdeckung des Urlaubs war Alex-Sailing. Ganz einfach per Whatsapp kann Alex mit seinem 11 m Boot ab 2 Stunden gebucht werden und das wirklich zu einem erschwinglichen Preis von 30,–/Stunde, egal wie viele Leute auf dem Boot sind. Dieser Segeltrip war ein echtes Highlight und wir können es nur jedem, der nach Lanzarote geht, empfehlen.

 

Da die Insel nur 60 km lang ist, lassen sich alle Orte, egal wo man einquartiert ist, super schnell und leicht erreichen. Wir waren das erste Mal dort und sind sehr beeindruckt von dieser surrealen Landschaft, wie auf einem anderen Planeten fühlten wir uns teilweise.

Wir haben es uns gut gehen lassen, viel frischen Fisch gegessen, mal selbst gegrillt, aber auch die vielen leckeren Restaurants erkundet.

La Geria ist die Weinregion von Lanzarote, dort gibt es wunderschöne kleine Bodegas, dort kann man Wein und Tapas verkosten.

Ich kann es euch nur empfehlen, einmal selbst dort hin zu fliegen, es war ein traumhafter Urlaub.

Previous

Next

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.